Informationsveranstaltung zu »Europa für Bürgerinnen und Bürger« in Hessen

Am 16.11.2017 haben Sie im Rahmen einer Informationsveranstaltung in Hessen Gelegenheit Einblicke in Inhalte und Fördermöglichkeiten des Programms »Europa für Bürgerinnen und Bürger« zu erhalten.

Weitere Informationen

Eingestellt am 18.10.2017


Kommunen sagen Ja zu Europa - Neue Impulse für Austausch, Begegnung und Vernetzung

Am 8.11.2017 haben Sie in Wiesbaden die Gelegenheit, die EU-Förderprogramme »Europa für Bürgerinnen und Bürger« sowie ERASMUS+, mit den Bereichen JUGEND IN AKTION und Berufliche Bildung und Erwachsenenbildung, kennenzulernen.

Weitere Informationen

Eingestellt am 18.8.2017


Auswahlergebnisse für alle Förderbereiche mit Einreichfrist am 1.3.2017 veröffentlicht

Die Exekutivagentur für Bildung, Audiovisuelles und Kultur (EACEA) hat auf ihrer Internetseite die Listen der Projekte veröffentlicht, die im Rahmen der Förderbereiche 1 (Europäisches Geschichtsbewusstsein) 2.1 (Bürgerbegegnungen), 2.2 (Vernetzung von Partnerstädten) und 2.3 (zivilgesellschaftliche Projekte) ausgewählt wurden. Alle Antragsteller, die sich um einen Zuschuss beworben haben, werden von der EACEA schriftlich informiert.

Weitere Informationen

Eingestellt am 29.6.2017


EP-Kampagne »Ein Euro pro Bürger«

Das Europäische Parlament fordert aufgrund der hohen Relevanz des Programms eine Aufstockung der Mittel für »Europa für Bürgerinnen und Bürger« von gegenwärtigen 185,47 Mio. Euro auf rund 500 Mio. Euro.

Weitere Informationen

Eingestellt am 9.3.2017


Bürgerinitiative »Pulse of Europe«

Den europäischen Gedanken sichtbar und hörbar zu machen, ist das Ziel der europaweiten, überparteilichen Bewegung »Pulse of Europe«. Jeden ersten Sonntag im Monat um 14 Uhr können Sie sich in zahlreichen Städten Deutschlands und Europas an den Treffen für ein vereintes Europa beteiligen.

Weitere Informationen

Eingestellt am 9.3.2017


Partnergesuche

Suchen Sie noch einen Projektpartner?

Wir helfen gerne!

Datenschutzerklärung

Wir bedanken uns für Ihr Interesse an den Onlinemedien der Kontaktstelle »Europa für Bürgerinnen und Bürger«. Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns wichtig, darum möchten wir Sie im Folgenden darüber informieren, welche Daten wir erheben und wie wir sie verwenden:

Personenbezogene Informationen sind »Einzelangaben über persönliche und sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person« (§3 Abs.1 Bundesdatenschutzgesetz). Dazu gehören u.a. Angaben zu Name, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse etc. Diese Daten erheben wir nur, wenn sie für die Ausführung der Dienste, die wir auf unserer Internetseite anbieten, erforderlich sind (z.B. Newsletterversand). Der Newsletter kann jederzeit mit einer formlosen E-Mail mit dem Betreff »Abmelden« abbestellt werden. Nach Beendigung des Nutzungsverhältnisses werden alle personenbezogenen Daten gelöscht.

Die KS EfBB verpflichtet sich, die Privatsphäre aller Personen zu schützen, die die Internetseite der KS EfBB nutzen, und evtl. überlassene personenbezogene Daten vertraulich zu behandeln. Eine Weitergabe der personenbezogenen Daten an Dritte erfolgt nicht.