Dokumentation der Fachveranstaltung »EU-Förderung für Engagement und Partizipation« am 12.11.2013 in Berlin


Dokumentation des Seminars »Europa gemeinsam gestalten« am 27.06.2013 in Bonn


Dokumentationen von Seminaren der KS EfBB zu Projektmanagement:



Weitere Termine finden Sie unter: 

Veranstaltungen

In allen europäischen Ländern finden immer wieder interessante Veranstaltungen zu den vielfältigen Themen im Bereich bürgerschaftliches Engagement in und für Europa statt.

Vorträge und Seminare der KS EfBB

Informationsveranstaltung: Das EU-Programm »Europa für Bürgerinnen und Bürger«

06.11.2014, Chemnitz

Die Stadt Chemnitz und „Die Brücke e.V.“ laden Vertreter/innen von Kommunen, Vereinen, Verbänden und anderen zivilgesellschaftlichen Organisationen sowie Multiplikatoren für diese Zielgruppen zu der Informationsveranstaltung ein, bei der Stefanie Ismaili, Mitarbeiterin der KS EfBB, das neue Bürgerschaftsprogramm und den Service der KS EfBB vorstellen wird.

Weitere Informationen

Seminar: Das EU-Programm »Europa für Bürgerinnen und Bürger«

24.11.2014, Erbach im Odenwald

Bei der Veranstaltung des Europe Direct Informationszentrums Odenwald informiert Monika Lühn, Mitarbeiterin der KS EfBB, über die Fördermöglichkeiten des Programms »Europa für Bürgerinnen und Bürger« für Aktivitäten im Rahmen kommunaler Partnerschaften sowie Vorhaben von zivilgesellschaftlichen Organisationen. Angesprochen sind Vertreter/innen von Kommunen, Partnerschaftsvereinen sowie anderer zivilgesellschaftlicher Organisationen. Anmeldung bis 19.11.2014

Weitere Informationen

Fachmesse zu EU-Fördermitteln für Frankfurt/ Rhein-Main

25.11.2014, Frankfurt am Main

Die Metropolregion FrankfurtRheinMain lädt Interessierte ein, sich auf der EU-Fördermittelmesse über Möglichkeiten der EU-Förderung zu informieren. Monika Lühn, Mitarbeiterin der KS EfBB, wird in einem Vortrag über das neue Bürgerschaftsprogramm und den Service der KS EfBB informieren.

Weitere Informationen

Seminar »Europa gemeinsam gestalten. Das EU-Programm ›Europa für Bürgerinnen und Bürger‹ (2014-2020)«

02. und 03. Dezember 2014, 9.30-17.00 Uhr, Haus der Kultur, Bonn

Internationale Begegnungen, Austausch- oder Kooperationsprojekte mit europäischen Partnern werden mit dem EU-Programm »Europa für Bürgerinnen und Bürger« gefördert. Mitarbeiter/innen von Kommunen, Vereinen und anderen Organisationen lernen am ersten Tag das Bürgerschaftsprogramm (2014–2020) kennen. Am zweiten Tag findet ein Workshop zur Antragstellung statt. Die Teilnehmer/innen können ihre Projektideen weiterentwickeln und ihre Anträge vorbereiten.

Anmeldung bis 19.11.2014 unter info@kontaktstelle-efbb.de

Kosten: 40,00 Euro (für den ersten Tag), 75,00 Euro (für beide Tage)

Programm

Anmeldekonditionen

Veranstaltungen in Deutschland

Diskussionsveranstaltung: »Mein Europa 1989, heute und morgen«

02.11.2014, Berlin

Das Informationsbüro des Europäischen Parlaments und die Vertretung der Europäischen Kommission in Deutschland laden Menschen aus allen EU-Staaten, die im Jahr 1989 geboren wurden oder damals 25 Jahre alt waren, dazu ein, gemeinsam mit Europapolitiker/innen über die Entwicklung der Europäischen Union zu diskutieren. Die Ergebnisse und Visionen für das zukünftige Europa sollen als Manifest an die Präsidenten des Europäischen Parlaments, der EU-Kommission und des Rates der Europäischen Union übersandt werden.

Weitere Informationen

Veranstaltungen in Europa

Konferenz »1914-2014: Lessons from History? Citizenship Education and Conflict Management«

16.-18.10.2014, Wien

Auch wenn die Europäische Union eine einzigartige Vereinigung vieler Länder darstellt, die Möglichkeiten und Chancen bietet, gibt es Krisen innerhalb und zwischen den Mitgliedstaaten. Vor dem Hintergrund des 100. Jahrestages des Ausbruchs des ersten Weltkriegs steht die Frage bei der jährlichen Konferenz der NECE-Initiative im Mittelpunkt, wie politische Bildung dazu beitragen kann, neue Denkweisen, Argumente und praktische Wege zur Lösung und Überwindung von Konflikten zu finden, nicht nur auf lokaler und nationaler Ebene, sondern grenzüberschreitend.

Weitere Informationen