Dokumentation der Veranstaltung »Bürgerschaftliches Engagement und Entwicklungspolitik im europäischen Kontext« am 1.12.2017 in Erfurt.


Dokumentation der Tagung »Kommunen sagen Ja zu Europa - Neue Impulse für Austausch, Begegnung und Vernetzung« vom 8.11.2017 in Wiesbaden.


Dokumentation der Projektwerkstatt »Flucht, Asyl und Migration in Europa - Möglichkeiten grenzüberschreitender Kooperation« vom 2.-4.11.2016 in Loccum.


Dokumentation des Seminars »Europa gemeinsam gestalten« am 6./7.10.2015 in Berlin.


Dokumentation des Seminars »Europa gemeinsam gestalten« am 24./25.03.2015 in Bonn


Weitere Termine finden Sie unter:

 


Hier finden Sie die Anmeldekonditionen für unsere Seminare.

Veranstaltungen

In allen europäischen Ländern finden immer wieder interessante Veranstaltungen zu den vielfältigen Themen im Bereich bürgerschaftliches Engagement in und für Europa statt.

Vorträge und Seminare der KS EfBB

Seminar: »Leben in Vielfalt - Stärkung zivilgesellschaftlicher Vernetzung im sächsisch-böhmischen Grenzraum«

14.3.2018, 10.00 Uhr -17.30 Uhr, TU Chemnitz, Chemnitz
15.3.2018, 9.00 Uhr
- 16.00 Uhr, TU Chemnitz, Chemnitz

Das Seminar richtet sich an zivilgesellschaftliche Akteure, wie Schulen, Vereine, Kultureinrichtungen, aber auch Wissenschaftler/innen und Student/innen aus Sachsen und Böhmen, die Interesse an gemeinsamen Kooperationen oder bereits tschechische Partner haben. Der Verein die Brücke e.V. aus Chemnitz führt das Seminar gemeinsam mit seinem tschechischen Partner, dem Kinder und Jugendhaus Ústí nad Labem und der TU Chemnitz durch. Jeanette Franza, Mitarbeiterin der KS EfBB, stellt am 15.3.18 Inhalte und Fördermöglichkeiten des Bürgerschaftsprogramms sowie den Service der KS EfBB vor.

Programm und Anmeldung folgen

Teilnehmer/innen, die nicht aus der Fördergebietskulisse kommen, tragen Fahrt- und Übernachtungskosten selbst

Seminar »Europa gemeinsam gestalten« - Bürgerbegegnungen und Vernetzungsprojekte im Rahmen von »Europa für Bürgerinnen und Bürger«

22.3.2018, 13.30 Uhr - 16.30 Uhr, Kreisvolkshochschule Mainz-Bingen, Ingelheim

Auf Einladung der Kreisverwaltung Mainz-Bingen führt Jan Schmieder, Mitarbeiter der Kontakstelle, das Seminar »Europa gemeinsam gestalten« durch. Es führt zunächst in die Förderziele und -modalitäten von »Europa für Bürgerinnen und Bürger« ein. Im Anschluss werden die Förderlinien 2.1 (Bürgerbegegnungen) und 2.2 (Vernetzungsprojekte) erläutert, wobei auch Projektbeispiele vorgestellt werden. Der abschließende Teil befasst sich mit der Antragstellung und den Vergabekriterien für die Projektauswahl. Das Seminar richtet sich an Projektverantwortliche aus Städten, Gemeinden, Partnerschaftsvereinen sowie anderen zivilgesellschaftlichen Organisationen, die im Auftrag von Kommunen handeln.

Weitere Informationen

Konferenz: »Under Construction« - Die europäische Dimension – ob und wie können die Bewerberstädte zur Neugestaltung Europas beitragen?

22.3.2018, 14.45 Uhr - 20.00 Uhr, Altes Rathaus, Magdeburg

Das Kulturhauptstadtbüro Magdeburg 2025 veranstaltet für Bewerberstädte zur Kulturhauptstadt  Europa 2025 aus Deutschland und Slowenien die mehrtägige Konferenz »Under construction«. Am ersten Veranstaltungstag dem 22.3., zu der auch eine breite Öffentlichkeit geladen ist, liegt der Fokus auf europäischen Fördermöglichkeiten aus den Bereichen Kultur und Bürgerschaftliches Engagement. Neben dem EU-Förderprogramm »Kreatives Europa Kultur« werden auch Inhalte und Fördermöglichkeiten des Bürgerschaftsprogramms vorgestellt.

Programm und Anmeldung folgen

Forum: »2. Fundraising-Tag Mecklenburg-Vorpommern«

27.4.2018, 12.00 Uhr - 18.00 Uhr, Hochschule Neubrandenburg, Neubrandenburg
28.4.2018, 10.00 Uhr - 15.30 Uhr, Hochschule Neubrandenburg, Neubrandenburg


Zum zweiten Mal organisiert die Stiftung für Ehrenamt und bürgerschaftliches Engagement Mecklenburg-Vorpommern einen Fundraising-Tag, um Vereinen, Verbänden, Organisationen, Stiftungen und Kommunen Fördermöglichkeiten vorzustellen und sich über Engagementförderung auszutauschen. Neben praktischen Tipps zu Fundraising erhalten die Teilnehmenden Einblicke in verschiedene Förderprogramme. Jeanette Franza, Mitarbeiterin der KS EfBB, wird in einem Vortrag über die Inhalte und Fördermöglichkeiten des EU-Programms »Europa für Bürgerinnen und Bürger« sowie über den Service der KS EfBB informieren.

Programm und Anmeldung

Grundlagenseminar »Europa gemeinsam gestalten«. Kooperations-, Austausch- und Partnerschaftsprojekte konzipieren und finanzieren

29.5.2018, 9.30 Uhr - 17.00 Uhr, Haus der Kultur, Bonn

Das Seminar führt in das EU-Programm »Europa für Bürgerinnen und Bürger« ein. Das Programm bietet finanzielle Unterstützung für eine Vielzahl von bürgernahen Projekten in Europa. Europabeauftragte von Kommunen, Aktive in Vereinen und anderen Organisationen, die internationale Begegnungen, Austausch- oder Kooperationsprojekte mit europäischen Partnern organisieren wollen, sind mit diesem Seminar angesprochen. Erläutert werden die Ziele und Themen, das Antragsverfahren sowie Beispiele geförderter Projekte. Zudem gibt es Raum für den Ideen- und Erfahrungsaustausch zwischen den Teilnehmer/innen.

Anmeldefrist: 18.5.2018

Teilnahmebeitrag (inkl. Seminarunterlagen und Verpflegung): 55,00 Euro

Programm (pdf-Download)

Weitere Informationen und Anmeldung: info@kontaktstelle-efbb.de

Bitte beachten Sie unsere Anmeldekonditionen. (pdf-Download)

Antragswerkstatt »Sind wir auf dem richtigen Weg?« Für Antragsteller des EU-Programms »Europa für Bürgerinnen und Bürger«

30.5.2018, 9.00 Uhr - 16.30 Uhr, Haus der Kultur, Bonn

Das Bürgerschaftsprogramm unterstützt Aktivitäten im Rahmen kommunaler Partnerschaften sowie Vorhaben von zivilgesellschaftlichen Organisationen, die sich europäischen Fragestellungen widmen. Das Seminar »Sind wir auf dem richtigen Weg?« richtet sich an Projektverantwortliche aus Organisationen, Kommunen und Einrichtungen, die einen Antrag zur Einreichfrist am 1.9.2018 bearbeiten. Voraussetzung für die Teilnahme ist, dass der Antragsteller über einen PIC verfügt. Schwerpunkt des Seminars sind zentrale Aspekte der Projektkonzeption, die in dem Antrag überzeugend dargestellt werden müssen. Daneben bleibt viel Raum für offene Fragen.

Anmeldefrist: 18.5.2018

Teilnahmebeitrag (inkl. Material und Verpflegung): 55,00 Euro

Programm (pdf-Download)

Rückmeldeformular (Word-Dokument)

Weitere Informationen und Anmeldung: info@kontaktstelle-efbb.de

Bitte beachten Sie unsere Anmeldekonditionen. (pdf-Download)

Veranstaltungen in Deutschland

Diskussion: »Was bringt uns die EU?«

8.3.2018, 19.00 Uhr - 20.30 Uhr, Bezirksrathaus Mühlheim, Köln

Wer macht was in der EU und was bringt uns die Mitgliedschaft überhaupt? Die Volkshochschule Köln lädt ein, zusammen mit Anne Gödde (Politikwissenschaftlerin an der Universität Düsseldorf) und Thomas Traguth (Politikwissenschaftler an der Universität Köln) über die EU und Bürgerbeteiligung zu diskutieren.

Weitere Informationen

Seminar: »Projektsteuerung: So läuft mein Projekt erfolgreich!«

9. - 10.3.2018, Mercure Hotel, Hagen

Eine Idee ist geboren, alle sind begeistert, und dann? Damit Projekterfolg kein Zufall bleibt, bietet die KommunalAkademie der Friedrich-Ebert-Stiftung ein Seminar an, das Techniken aus dem Projektmanagement vermittelt, um von der Idee zu den ersten Schritten zu kommen. Thematisiert werden auch Kreativitätstechniken, Zielformulierungen, Projektplanung, Projektphasen und Öffentlichkeitsarbeit. Die Teilnahmepauschale beträgt 50 Euro.

Weitere Informationen

»Forum Aktive Bürgerschaft 2018«

23.3.2018, 11.00 Uhr - 16.00 Uhr, DZ Bank, Berlin

Engagement fördern, aktuelle Herausforderungen anpacken: Darum geht es beim »Forum Aktive Bürgerschaft 2018« der Stiftung Aktive Bürgerschaft. Im Anschluss an die Diskussion »bürgerschaftliches Engagement stützen und seinen Eigensinn stärken« werden Themenräume für Gespräche und Diskussionen im kleineren Kreis zu verschiedenen Themen angeboten. Die Teilnahme ist kostenlos.

Weitere Informationen

Bürgerinitiative »Pulse of Europe«

Den europäischen Gedanken sichtbar und hörbar zu machen, ist das Ziel der europaweiten, überparteilichen Bewegung »Pulse of Europe«. Vor dem Hintergrund der Wahlen in den Niederlanden, Frankreich und Deutschland 2017 sowie der zunehmenden rechtsradikalen Tendenzen möchte die pro-europäische Initiative die Werte und Vorteile Europas in den Mittelpunkt stellen. Jeden ersten Sonntag im Monat um 14 Uhr können Sie sich in zahlreichen Städten Deutschlands und Europas an den Treffen für ein vereintes Europa beteiligen.

Weitere Informationen

Veranstaltungen in Europa