Unionsbürgerrechte in Europa

Die Bürger/innen der Mitgliedstaaten der EU genießen im Rahmen ihrer Unionsbürgerschaft eine Reihe von Rechten, die sie kennen sollten.

Weitere Informationen


Partizipation in Europa

Für die Wahrnehmung von europäischen Bürgerrechten und die politische Partizipation auf europäischer Ebene gibt es mehrere Instrumente.

Weitere Informationen


Ehrenamtliches Engagement in Europa

Aus einer Studie zur Freiwilligentätigkeit in der EU, hrsg. von der GD Bildung und Kultur und der EACEA im Februar 2010, geht hervor. dass sich über 20% der Europäer über 15 Jahre ehrenamtlich engagieren.

Weitere Informationen


Europäische Öffentlichkeit

Die mediale Öffentlichkeit in Europa setzt sich aus nationalen Teilöffentlichkeiten zusammen. Die Herausbildung einer gemeinsamen europäischen Öffentlichkeit ist für die Umsetzung der im EU-Vertrag verankerten Unionsbürgerschaft aber wichtig. Inzwischen gibt es in der europäischen Medienlandschaft viele Ansätze, die Teilöffentlichkeiten zu verbinden.

Weitere Informationen

Schwerpunktthemen 2014

Zusätzlich zu den ständigen Prioritäten des Programms werden für jedes Jahr der Laufzeit des Programms »Europa für Bürgerinnen und Bürger« von 2014 bis 2020 Schwerpunktthemen festgelegt, um auf aktuelle Herausforderungen und neue politische Entwicklungen reagieren zu können.

Für das Jahr 2014 waren folgende Themenkomplexe als Jahresprioritäten vorgesehen:

Förderbereich 1: »Europäisches Geschichtsbewusstsein«

Stärkung von Bewusstsein, Reflexion und Debatte zu folgenden Themen:

  •     100. Jahrestag des Ausbruchs des 1. Weltkriegs
  •     25. Jahrestag des Falls der Berliner Mauer
  •     10. Jahrestag der Erweiterung der Europäischen Union um die Länder
        Mittel- und Osteuropas

Förderbereich 2: »Demokratisches Engagement und Bürgerbeteiligung«

Die Partizipation der Bürgerinnen und Bürger am demokratischen Leben in der EU gewinnt eine immer größere Bedeutung. Deshalb sollen die Aktivitäten von Kommunen, Einrichtungen und Organisationen Menschen jeden Alters dazu motivieren und befähigen, ihre Ansichten zu politischen Entwicklungen auf EU-Ebene zu äußern und an der Zukunft Europas mitzuwirken. Die Jahresprioritäten 2014 im Förderbereich 2 bezogen sich auf:

  •   Wahlen zum Europäischen Parlament 2014
  •   Teilhabe der Bürgerinnen und Bürger am demokratischen Leben der EU

Die Schwerpunktthemen werden im Arbeitsprogramm 2014 erläutert. Den entsprechenden Auszug hat die EACEA auf ihrer Internetseite eingestellt.