Beratungs- und Schulungsangebot der KS EfBB: Unser vollständiges Beratungs- und Schulungsangebot zur Antragstellung und Projektdurchführung fnden Sie hier.


Weitere Termine finden Sie unter:

Veranstaltungen der KS EfBB

In allen europäischen Ländern finden immer wieder interessante Veranstaltungen zu den vielfältigen Themen im Bereich bürgerschaftliches Engagement in und für Europa statt.

»Informationsreihe CERV: Das neue EU-Programm »Bürgerinnen und Bürger, Gleichstellung, Rechte und Werte 2021 – 2027«. Im Fokus: Städtepartnerschaften und Städtenetzwerke« - 22.6.2021, 10:30 - 12:00 Uhr

Das neue EU-Förderprogramm „Citizens, Equality, Rights and Values“ (CERV) ist gestartet und mit einem Budget von rund 1,5 Mrd. Euro ausgestattet. Es zielt „auf den Schutz und die Förderung der in den EU-Verträgen, der Charta und den geltenden internationalen Menschenrechtskonventionen verankerten Rechte und Werte ab, um offene, auf Rechten beruhende, demokratische, gleichberechtigte und inklusive Gesellschaften, die auf der Rechtsstaatlichkeit aufbauen, aufrechtzuerhalten und weiterzuentwickeln“.

Der Aktionsbereich „Bürgerschaftliches Engagement und Partizipation“ bietet u.a. Kommunen und Vereinen, die Bürgerbegegnungen oder Projekte zur Städtevernetzung durchführen möchten, eine Chance auf europäische Förderung. Ist das etwas für Sie?

Finden Sie es heraus: Die Kontaktstelle „Europa für Bürgerinnen und Bürger“ lädt am Dienstag, den 22.6. von 10:30 - 12:00 Uhr zu einer kurzen & knackigen Vertiefungs-Veranstaltung zu CERV – Aktionsbereich „Bürgerschaftliches Engagement und Partizipation“ ein: was wird gefördert, wer ist förderfähig, Ziele, Prioritäten, aktuelle Calls.
Und natürlich gibt es Raum für Ihre Fragen.

Kommen Sie Dienstag, den 22.6. von 10:30 – 12:00 Uhr zu uns in den Zoom:

Die Zugangsdaten erhalten Sie nach der Anmeldung.

Anmeldung

Onlineseminar: »Volle Fahrt voraus! Städtepartnerschaften fördern, finanzieren und neu denken« - 6.7.2021, 17:00-19:00 Uhr

Städte- und Kreispartnerschaften erfreuen sich meist eines bereits jahre-, wenn nicht jahrzehntelangen Fortbestands. Manchmal jedoch gerät der Motor ins Stocken – sei es, weil neue Projektideen fehlen, die Gründergeneration Schwierigkeiten hat, Nachwuchs zu begeistern, oder weil Ereignisse wie die Covid-19-Pandemie dem Projekt allen Wind aus den Segeln nehmen.
Dieses partnerschaftlich organisierte Seminar versorgt Sie aus verschiedenen Perspektiven heraus mit Informationen und Inspirationen, unter anderem rund um diese Fragen: Wie kann ich meinem Partnerschaftsprojekt neues Leben einhauchen? Welche Finanzierungsmöglichkeiten bieten sich mir? Wie gewinne ich neue Mitglieder?
Im Plenum sowie in kleineren Workshops Ihrer Wahl können Sie sich inspirieren lassen, sich austauschen und Ihre Fragen stellen. So nimmt Ihr Partnerschaftsprojekt garantiert wieder Fahrt auf!
Die Kooperationsveranstanstaltung wird durchgeführt vom Deutsch-Französischen Bürgerfonds, dem Deutsch-Französischen Jugendausschuss e.V., dem Deutsch-Französischen Jugendwerk, dem Deutsch-Polnischen Jugendwerk, der Kontaktstelle "Europa für Bürgerinnen und Bürger" sowie dem Partnerschaftsverband Rheinland-Pfalz/4er-Netzwerk e.V.

Anmeldung