Beratungs- und Schulungsangebot der KS EfBB: Unser vollständiges Beratungs- und Schulungsangebot zur Antragstellung und Projektdurchführung fnden Sie hier.


Dokumentation der Veranstaltung »Bürgerschaftliches Engagement und Entwicklungspolitik im europäischen Kontext« am 1.12.2017 in Erfurt.


Dokumentation der Tagung »Kommunen sagen Ja zu Europa - Neue Impulse für Austausch, Begegnung und Vernetzung« vom 8.11.2017 in Wiesbaden.


Weitere Termine finden Sie unter:

 


Hier finden Sie die Anmeldekonditionen für unsere Seminare.

Veranstaltungen

In allen europäischen Ländern finden immer wieder interessante Veranstaltungen zu den vielfältigen Themen im Bereich bürgerschaftliches Engagement in und für Europa statt.

Vorträge und Seminare der KS EfBB

Gestalten Sie Europa mit! – Informationsveranstaltung zu Erasmus+ und »Europa für Bürgerinnen und Bürger« - 07.11.2019, Magdeburg

Sie möchten sich in europäischen Bildungsprojekten in der Berufs- und Erwachsenenbildung engagieren, wissen aber noch nicht, welche Möglichkeiten Ihnen das Programm Erasmus+ bietet? Sie möchten mehr erfahren über die Möglichkeiten zur Förderung aktiver Bürgerschaft durch das Programm „Europa für Bürgerinnen und Bürger“?
In der Erasmus+ Informationsveranstaltung erfahren Sie, wie das Programm aufgebaut ist, welche Ziele die Europäische Kommission mit der Unterstützung europäischer Zusammenarbeit verknüpft und welche konkreten Fördermöglichkeiten es für Auslandsaufenthalte von Auszubildenden und Bildungspersonal sowie für Projekte zum Austausch guter Praxis oder zur Unterstützung von Innovationen und aktiver Bürgerschaft gibt.

Programm

Anmeldung

Tagung: »Kommunen sagen Ja zu Europa - Forum für Austausch, Begegnung und Vernetzung 2019«

15.11.2019, 10.00 Uhr - 16.30 Uhr, Regionalverband Ruhr, 45128 Essen

Wie kann grenzübergreifende Partnerschaftsarbeit zwischen Städten und Gemeinden, Jugend- und Bildungseinrichtungen wiederbelebt, weiterentwickelt und nachhaltig gestaltet werden? Neben Informationen zum EU-Programm ERASMUS+, mit den Bereichen JUGEND IN AKTION und Erwachsenenbildung, dem Europäischen Solidaritätskorps, sowie dem Programm »Europa für Bürgerinnen und Bürger« stehen Projekte mit guter Praxis auf dem Programm, die durch Vernetzung, Verbindung lokaler und regionaler Strategien und aktuelle thematische Ausrichtungen ihre transnationale Kooperation attraktiv und nachhaltig gestalten. Mitveranstalter und Gastgeber ist in diesem Jahr der Regionalverband Ruhr. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Anmeldefrist: 4.11.2019

Programm

Link zum Anmeldeformular

Tag der Städtepartnerschaften

21.11.2019, 10.00 - 16.00 Uhr, Westfälische Wilhelms-Universität, Schlossplatz 2, 48149 Münster

Die Auslandsgesellschaft veranstaltet den Tag der Städtepartnerschaften als Biennale seit 2015. Die Veranstaltung richtet sich an kommunale und zivilgesellschaftliche Akteure aus der Städte- und Projektpartnerschaftsarbeit in Nordrhein-Westfalen. Digitalisierung als Herausforderung und Chance für Städtepartnerschaften  – so lautet dann der Impuls, mit dem Sie auf das Schwerpunktthema des Nachmittags eingestimmt werden. Die anschließenden Workshops bieten Raum für die Vertiefung und den Erfahrungsaustausch miteinander. Im dritten Workshop - Ihre Fragen zu dem Programm »Europa für Bürgerinnen und Bürger« - können Sie mehr über die Möglichkeiten zur Förderung aktiver Bürgerschaft durch das Programm »Europa für Bürgerinnen und Bürger« erfahren.

Programm und Anmeldung

nach oben

Europäische Partnerschaften entwickeln – Aber wie? Fortbildungsangebot für kommunale Vertreter/innen und Ehrenamtliche

25.11.2019, 10.00 Uhr - 17.00 Uhr, Haus der Kultur, Weberstr. 61, 53113 Bonn

In dem Seminar wollen wir gemeinsam Strategien erarbeiten, wie die Arbeit der Partnerschaftsvereine und Kommunen im Bereich Städtepartnerschaften gestärkt werden kann. Dabei stehen Finanzierungsfragen, die Mobilisierung von jungen Menschen für die Städtepartnerschaftsarbeit und die Möglichkeit zum Austausch von kommunalen Vertretern und Ehrenamtlichen im Mittelpunkt. Ebenfalls besprechen wir, welchen Beitrag dabei das Programm »Europa für Bürgerinnen und Bürger« leisten kann und wie ein erfolgversprechender Antrag aussehen kann. Beiträge aus der Praxis (dieses Mal von Leon Öttl, Partnerschaft mit Trogir e.V. aus Vaterstetten) runden das Programm ab.

Anmeldefrist: 8.11.2019

Teilnahmebeitrag: 25,00 Euro (inkl. Material und Verpflegung)

Einladung & Programm

Anmeldung

Anmeldekonditionen

Training: Einstieg Management von EU-Projekten im Programm »Europa für Bürgerinnen und Bürger«

26.11.2019, 10.00 Uhr - 16.30 Uhr, Haus der Kultur, Weberstr. 61, 53113 Bonn

Das Training möchte den Einstieg ins Projektmanagement für europäische Projekte erleichtern und den Teilnehmer/innen das hierfür nötige Werkzeug an die Hand geben. Die Teilnehmer/innen lernen praxiserprobte Instrumente aus durchgeführten EfBB-Projekten kennen, die sie in allen Phasen des Projektzyklus und für die Arbeit mit europäischen Partnern nutzen können. Außerdem haben die Teilnehmer/innen in Arbeitsgruppen die Gelegenheit, ihre Projektideen zu diskutieren und weiterzuentwickeln. Dabei werden sie von erfahrenen Projektkoordinator/innen und den Berater/innen der Kontaktstelle begleitet.

Anmeldefrist: 8.11.2019

Teilnahmebeitrag: 25,00 Euro (inkl. Material und Verpflegung)

Einladung & Programm

Anmeldung

Anmeldekonditionen

 Vorträge und Seminare der KS EfBB auf einen Blick

Veranstaltungen in Europa

Regionales Contact Making Seminar "Europe4Citizens" für Benelux & NRW


Direkt Partner/innen aus den Belelux-Ländern für Projekte im EU-Programm "Europa für Bürgerinnen und Bürger" treffen? Und das auch noch im historischen Ambiente eines Europa-Schlosses in Belgien? Die Kooperation von fünf europäischen Kontaktstellen macht es möglich - und eine Förderung im Rahmen des Beneluxjahres.NRW 2019 durch die Staatskanzlei! Dadurch sind wir in der Lage 8 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Nordrhein-Westfalen die Teilnahme an diesem Seminar zu ermöglichen.

Auf dem Programm des zweitägigen Seminars stehen Informationen zu Anträgen im Programm EfBB, die Möglichkeit, Projekte und Partner kennen zu lernen und eigene Ideen weiter zu entwickeln. Erfahrene Projektkoordinator/innen, die bereits erfolgreich europäische Projekte umgesetzt haben geben Tipps & die Kontaktstellen stehen mit konkreter Förderberatung zur Seite. Die Arbeitssprache ist Englisch - leicht eingerostetes Schulenglisch reicht völlig aus!

Kosten für Unterkunft und Verpflegung werden von der Kontaktstelle übernommen, Reisekosten (DB 2. Klasse oder Anfahrt  mit Auto) werden nach dem BRKG übernommen. Es wird ein Teilnahmebeitrag von 40 € als Eigenanteil erhoben.

Programm & Einladung

Zur Anmeldung