Kontaktstelle EfBB
 

Wenn der Newsletter nicht korrekt dargestellt wird, können Sie ihn auf unserer Internetseite im Newsletter-Archiv nachlesen

 
 

Einladung zu Informationsveranstaltungen der Kontaktstelle »Europa für Bürgerinnen und Bürger«

 
 

EU-Förderung für Städtepartnerschaften und europäisches Engagement

30.3.2017, 14.00 bis 15.30 Uhr, 34329 Nieste (Landkreis Kassel)

Die EU fördert mit dem Programm »Europa für Bürgerinnen und Bürger« Begegnungen und Austausch zwischen Bürgerinnen und Bürgern in Europa. Auf Einladung der Gemeinde Nieste stellt Christine Wingert, Leiterin der Kontaktstelle »Europa für Bürgerinnen und Bürger«, das EU-Programm vor und führt in die Förderbedingungen ein.

Weitere Informationen und Anmeldung:
Gemeinde Nieste, Herr Lippert, helmutlippert@nieste.de, Tel.: 05605/9441-27

Grundlagenseminar »Europa gemeinsam gestalten«

4.4.2017, 9.30 bis 17.00 Uhr, Haus der Kultur, Bonn

Das EU-Förderprogramm »Europa für Bürgerinnen und Bürger« (2014–2020) bietet finanzielle Unterstützung für eine Vielzahl von bürgernahen Projekten in Europa. Mitarbeiter/innen von Kommunen, Aktive in Vereinen und anderen Organisationen, die internationale Begegnungen, Austausch- oder Kooperationsprojekte mit europäischen Partnern organisieren wollen, sind mit diesem Seminar angesprochen. Erläutert werden die Ziele und Themen, das Antragsverfahren sowie Beispiele geförderter Projekte. Zudem gibt es Raum für den Ideen- und Erfahrungsaustausch zwischen den Teilnehmer/innen.

Weitere Informationen


Christine Wingert, Stefanie Ismaili, Marje Brütt und Jeanette Franza

 

 

 
 

Kontaktstelle Deutschland »Europa für Bürgerinnen und Bürger« bei der Kulturpolitischen Gesellschaft e.V.
Weberstraße 59a, D-53113 Bonn, Tel.: 0228/201 67-21, E-Mail: info@kontaktstelle-efbb.de, Internet: www.kontaktstelle-efbb.de

 
 

Die Kontaktstelle Deutschland »Europa für Bürgerinnen und Bürger« bei der Kulturpolitischen Gesellschaft e.V. (KS EfBB) wird gefördert durch die Generaldirektion Bildung und Kultur der Europäischen Kommission aus dem Programm »Europa für Bürgerinnen und Bürger« sowie vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

Bundesministerium Familie EU

Falls Sie unseren Newsletter nicht mehr beziehen möchten, schicken Sie uns eine E-Mail mit dem Betreff: »Abmelden« an die folgende E-Mail-Adresse: info@kontaktstelle-efbb.de