Kontaktstelle EfBB
 

Wenn der Newsletter nicht korrekt dargestellt wird, können Sie ihn auf unserer Internetseite im Newsletter-Archiv nachlesen

 
 

Einladung zu Veranstaltungen im Frühjahr 2019

 
 

Im Frühjahr 2019 bieten wir zwei neue Seminarformate an und sind bei Veranstaltungen von Partnern präsent. Wir möchten Sie hiermit einladen, an für Sie interessanten Veranstaltungen teilzunehmen und die Informationen an Interessierte aus Ihrem Kolleg/innen- und Bekanntenkreis weiterzuleiten.

Informationsveranstaltung zum Programm »Europa für Bürgerinnen und Bürger« - 19.3.2019, Berlin

Sie arbeiten in einem Bezirk, einem Verein, einer nicht-gewinnorientierten Organisation und möchten Begegnungsprojekte mit bereits bekannten oder noch zu findenden europäischen Partnern auf die Beine stellen? Dann nutzen Sie für Ihr Vorhaben das Programm »Europa für Bürgerinnen und Bürger«! Mit diesem Programm werden Projekte gefördert, die Anlässe zur Reflexion über Europa und die EU schaffen, Engagement für europäische Themen anregen, Gestaltungsmöglichkeiten in Europa aufzeigen oder sich mit der jüngeren Geschichte Europas auseinandersetzen.
In der Informationsveranstaltung, die in Kooperation mit der LAG der EU-Beauftragten der Berliner Bezirke stattfindet, stellt die KS EfBB das Programm, seine Ziele, Teilnahmebedingungen, Förder- und Antragsmodalitäten vor. Ebenso geben wir Ihnen einen Überblick über bereits geförderte Projekte, um die Themenvielfalt aufzuzeigen und Ihnen praktische Beispiele für die Umsetzung Ihrer Ideen an die Hand zu geben.

Weitere Informationen

Schulung: »Europäische Partnerschaften entwickeln – Aber wie?« Fortbildungsangebot für kommunale Vertreter/innen und Ehrenamtliche - 8.4.2019, Bonn

In dem Seminar wollen wir gemeinsam Strategien erarbeiten, wie die Arbeit der Partnerschaftsvereine und Kommunen im Bereich Städtepartnerschaften gestärkt werden kann. Dabei stehen Finanzierungsfragen, die Mobilisierung von jungen Menschen für die Städtepartnerschaftsarbeit und die Möglichkeit zum Austausch von kommunalen Vertreter/innen und Ehrenamtlichen im Mittelpunkt. Ebenfalls besprechen wir, welchen Beitrag dabei das Programm »Europa für Bürgerinnen und Bürger« leisten kann und wie ein erfolgversprechender Antrag aussehen muss. Als Gäste stellen Katrin Schubkegel und Andrea Kroll die Jugendbotschafter der Schwetzinger Städtepartnerschaften vor und Marion Lensing (Bundesstadt Bonn) präsentiert das EU-Projekt »Nice to work with you«.

Weitere Informationen

Training: Einstieg ins Projektmanagement für europäische Projekte im Programm »Europa für Bürgerinnen und Bürger« - 9.4.2019, Bonn

Das Training möchte den Einstieg ins Projektmanagement für europäische Projekte erleichtern und den Teilnehmer/innen das hierfür nötige Werkzeug an die Hand geben. Die Teilnehmer/innen lernen praxiserprobte Instrumente aus durchgeführten EfBB-Projekten kennen, die sie in allen Phasen des Projektzyklus und für die Arbeit mit europäischen Partnern nutzen können. Außerdem haben die Teilnehmer/innen in Arbeitsgruppen die Gelegenheit, ihre Projektideen zu diskutieren und weiterzuentwickeln. Dabei werden sie von dem erfahrenen Projektkoordinator Harald Glöde von borderline-europe - Menschenrechte ohne Grenzen e.V. und den Berater/innen der Kontaktstelle begleitet.

Weitere Informationen

3. Fundraising-Tag Mecklenburg-Vorpommern - 10.5.2019, Neubrandenburg

Bundes- und landesweite Förderer stellen im Rahmen des Fundraising-Tages der Stiftung für Ehrenamt und bürgerschaftliches Engagement in Mecklenburg-Vorpommern sich und ihre Programme vor. Teilnehmer/innen können andere Engagierte treffen, gemeinsam Neues lernen und Wissen austauschen. In zwei Workshop-Runden gibt die KS EfBB einen Einblick in das Programm »Europa für Bürgerinnen und Bürger« und steht darüber hinaus an einem Infotisch für Fragen und Besprechung von Projektideen zur Verfügung.

Weitere Informationen


Jochen Butt-Pośnik, Jeanette Franza und Stefanie Ismaili-Rohleder

 
 

Kontaktstelle Deutschland »Europa für Bürgerinnen und Bürger« bei der Kulturpolitischen Gesellschaft e.V.
Weberstraße 59a, D-53113 Bonn, Tel.: 0228/201 67-21, E-Mail: info@kontaktstelle-efbb.de, Internet: www.kontaktstelle-efbb.de

 
 

Die Kontaktstelle Deutschland »Europa für Bürgerinnen und Bürger« bei der Kulturpolitischen Gesellschaft e.V. (KS EfBB) wird gefördert durch die Generaldirektion Bildung und Kultur der Europäischen Kommission aus dem Programm »Europa für Bürgerinnen und Bürger« sowie vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

Bundesministerium Familie EU

Falls Sie unseren Newsletter nicht mehr beziehen möchten, schicken Sie uns eine E-Mail mit dem Betreff: »Abmelden« an die folgende E-Mail-Adresse: info@kontaktstelle-efbb.de