Kontaktstelle EfBB
 

Wenn der Newsletter nicht korrekt dargestellt wird, können Sie ihn auf unserer Internetseite im Newsletter-Archiv nachlesen

 
 

Newsletter 14/2015 der Kontaktstelle »Europa für Bürgerinnen und Bürger«

 
 

Das Programm »Europa für Bürgerinnen und Bürger«

Auswahlergebnisse veröffentlicht
Antragsformular für kommende Einreichfrist verfügbar

Die KS EfBB ist präsent:

Noch Plätze frei! Seminar »Europa gemeinsam gestalten. Das EU-Programm ›Europa für Bürgerinnen und Bürger‹ (2014-2020)« - 1.12.2015, Bonn
Seminare zum EU-Programm »Europa für Bürgerinnen und Bürger« - 7./8.12.2015, Anklam/Waren (Müritz)
Informationsveranstaltung »Einführung in die EU-Förderung von Auslandsprojekten«, 26.1.2016 in Bonn
Antragswerkstatt »Sind wir auf dem richtigen Weg?« - 4.2.2016, Bonn

Hinweise

Verleihung des LUX-Filmpreises 2015

Termine

Buchvorstellung »Deutschland 25 Jahre nach der Einheit Partner, Führungsmacht, Modell? – Perspektiven aus dem Weimarer Dreieck«, 7.12.2015 in Genshagen
Hinweise auf weitere Veranstaltungen

 
   
 

Das Programm »Europa für Bürgerinnen und Bürger«

Auswahlergebnisse veröffentlicht

Nachdem die Exekutivagentur für Bildung, Audiovisuelles und Kultur (EACEA) auf ihrer Internetseite die Liste der Projekte veröffentlicht hat, die im Rahmen des Programmbereiches 2.2 (Vernetzung von Partnerstädten) ausgewählt wurden, sind jetzt auch die ausgewählten Projekte aus dem Programmbereich 2.1 erschienen (Bürgerbegegnungen). Von ingesamt 602 europaweit eingereichten Anträgen wurden 108 für die Förderung ausgewählt, darunter auch 15 Projekte aus Deutschland. Alle Antragsteller, die sich um einen Zuschuss beworben haben, werden von der EACEA schriftlich informiert.

Weitere Informationen

Antragsformular für kommende Einreichfrist verfügbar

Die nächste Einreichfrist für alle Programmbereiche endet am 1. März 2016. Die entsprechenden Antragsformulare sind nun auf der E-Form-Seite der Exekutivagentur Bildung, Audiovisuelles und Kultur (EACEA) verfügbar. Damit ist auch der Server für die Antragseinreichung empfangsbereit. In den Formularen sind die Schwerpunktthemen für 2016 einsehbar, die im Arbeitsprogramm 2016, dessen Veröffentlichung noch aussteht, näher erläutert werden.

Weitere Informationen

Die KS EfBB ist präsent:

Noch Plätze frei! Seminar »Europa gemeinsam gestalten. Das EU-Programm ›Europa für Bürgerinnen und Bürger‹ (2014-2020)« - 1.12.2015, Bonn

Das EU-Förderprogramm »Europa für Bürgerinnen und Bürger« (2014–2020) bietet finanzielle Unterstützung für eine Vielzahl von bürgernahen Projekten in Europa. Europabeauftragte von Kommunen, Aktive in Vereinen und anderen Organisationen, die internationale Begegnungen, Austausch- oder Kooperationsprojekte mit europäischen Partnern organisieren wollen, sind mit diesem Seminar angesprochen. Als Gastreferent wird Michael Marquart (NA BIBB) das EU-Programm Erasmus+ Erwachsenenbildung vorstellen.

Am 2. Dezember finden ergänzend Workshops zur Entwicklung von Partnerschafts-, Geschichts- und zivilgesellschaftlichen Projekten statt. Mit diesem Seminar vermittelt die KS EfBB profunde Kenntnisse für die Vorbereitung eines Antrages im Hinblick auf die nächste Einreichfrist am 1.3.2015.

Weitere Informationen

Seminare zum EU-Programm »Europa für Bürgerinnen und Bürger« - 7./8.12.2015, Anklam/Waren (Müritz)

Im Dezember laden die Staatskanzlei Mecklenburg-Vorpommern und die Europäische Akademie Mecklenburg-Vorpommern zu zwei inhaltsgleichen Seminaren zum EU-Programm »Europa für Bürgerinnen und Bürger« ein. Christine Wingert, Leiterin der KS EfBB, erläutert in Anklam (7.12.) sowie in Waren (8.12.), welche Fördermöglichkeiten das Bürgerschaftsprogramm für Kommunen, Vereine, Verbände, Bildungseinrichtungen, Stiftungen und andere zivilgesellschaftliche Organisationen bietet, die mit ihren Aktivitäten zur Förderung einer aktiven europäischen Bürgerschaft beitragen.

Weitere Informationen zur Veranstaltung am 7.12.2015 in Anklam

Weitere Informationen zur Veranstaltung am 8.12.2015 in Waren

Informationsveranstaltung »Einführung in die EU-Förderung von Auslandsprojekten«, 26.1.2016 in Bonn

Um eine allgemeine Einführung in die Förderbedinungen der Europäischen Kommission für Auslandsprojekte in Entwicklungsländern zu geben, informiert Engagement Global in der Veranstaltung über die unterschiedlichen Programme von EuropeAid, der EU Generaldirektion für Entwicklung und Zusammenarbeit. Interessierte aus Kommunen und Nichtregungsorganisationen können erste Einblicke in und wertvolle Tipps für die Antragsstellung bei der EU erhalten. In diesem Rahmen hält Christine Wingert von der KS EfBB einen Vortrag über das EU-Förderprogramm »Europa für Bürgerinnen und Bürger«.

Weitere Informationen

Antragswerkstatt »Sind wir auf dem richtigen Weg?« - 4.2.2016, Bonn

Das Bürgerschaftsprogramm unterstützt Aktivitäten im Rahmen kommunaler Partnerschaften sowie Vorhaben von zivilgesellschaftlichen Organisationen, die sich europäischen Fragestellungen widmen. Schwerpunkt der Antragswerkstatt »Sind wir auf dem richtigen Weg?« sind zentrale Aspekte der Projektkonzeption, die in dem Antrag überzeugend dargestellt werden müssen. Die Veranstaltung der KS EfBB richtet sich an Projektverantwortliche aus Organisationen, Kommunen und Einrichtungen, die einen Antrag zu einer der nächsten Einreichfristen am 1.3.2016 (alle Förderbereiche) oder am 1.9.2016 (Programmbereiche 2.1 und 2.2) bearbeiten.

Weitere Informationen

Hinweise

Verleihung des LUX-Filmpreises 2015

Das Europäische Parlament verleiht jährlich den LUX-Filmpreis an europäische Filmproduktionen, die Impulse für eine gesellschaftliche Debatte über Werte und soziale Themen in Europa schaffen. Am 24. November erhielt die Regisseurin Deniz Gamze Ergüven für »Mustang«, eine Koproduktion aus Deutschland, Frankreich, der Türkei und Qatar, den begehrten Preis 2015. In ihrem Film erzählt sie die Geschichte von fünf Schwestern, die sich gegen gesellschaftliche Konventionen auflehnen, um ein selbstbestimmtes Leben führen zu können. Der Gewinnerfilm wird sowohl in besonderer Form für hör- und sehbehinderte Menschen als auch mit Untertiteln in den 24 offiziellen EU-Sprachen zur Verfügung gestellt.

Weitere Informationen

Termine

Buchvorstellung »Deutschland 25 Jahre nach der Einheit Partner, Führungsmacht, Modell? – Perspektiven aus dem Weimarer Dreieck«, 7.12.2015 in Genshagen

Der dritte Band der Buchreihe »Genshagener Schriften« der Stiftung Genshagen widmet sich der Frage, was das heutige Deutschland 25 Jahre nach der Wiedervereinigung ausmacht. Zur Erscheinung dieses Buches Ende 2015 veranstaltet die Stiftung eine Lesung, an der einige Zeitzeugen und Autor/innen teilnehmen, um die Entwicklungen der Bundesrebublik aus deutscher Sicht, aber auch aus derunserer Nachbarn Polen und Frankreich zu betrachten und kontrovers zu diskutieren. Um Anmeldung wird bis zum 4.12. gebeten.

Weitere Informationen

Hinweise auf weitere Veranstaltungen

... finden Sie auf unserer Internetseite

 

Christine Wingert, Stefanie Ismaili und Marje Brütt

 
 

Kontaktstelle Deutschland »Europa für Bürgerinnen und Bürger« bei der Kulturpolitischen Gesellschaft e.V.
Weberstraße 59a, D-53113 Bonn, Tel.: 0228/201 67-21, E-Mail: info@kontaktstelle-efbb.de, Internet: www.kontaktstelle-efbb.de

 
 

Die Kontaktstelle Deutschland »Europa für Bürgerinnen und Bürger« bei der Kulturpolitischen Gesellschaft e.V. (KS EfBB) wird gefördert durch die Generaldirektion Migration, Inneres und Bürgerschaft der Europäischen Kommission aus dem Programm »Europa für Bürgerinnen und Bürger« sowie vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

Bundesministerium Familie EU

Falls Sie unseren Newsletter nicht mehr beziehen möchten, schicken Sie uns eine E-Mail mit dem Betreff: »Abmelden« an die folgende E-Mail-Adresse: info@kontaktstelle-efbb.de