Kontaktstelle EfBB
 

Wenn der Newsletter nicht korrekt dargestellt wird, können Sie ihn auf unserer Internetseite im Newsletter-Archiv nachlesen

 
 

Newsletter 17/2016 der Kontaktstelle Deutschland »Europa für Bürgerinnen und Bürger«

 
 

Das Programm »Europa für Bürgerinnen und Bürger«

Arbeitsprogramm 2017 verabschiedet
Aus ECAS wird EU-Login

Die KS EfBB ist präsent:

Infoveranstaltung »EU-Förderung verstehen« - 23.1.2017, Berlin
Antragswerkstatt »Sind wir auf dem richtigen Weg?« - 24.1.2017, Berlin

Wettbewerbe und Ausschreibungen

Europäischer Jugendkarlspreis 2017
Young European Professionals suchen neue Mitglieder

Hinweise

Europäische Bürgerinitiative »More than education«
Resolution des Europäischen Parlaments zu den Grundrechten

Termine

Tagung »Das Brexit-Referendum« - 3.-5.2.2017, Rehburg-Loccum

Publikationen

Radikalisierung und Inklusion in Städten
»Kommunales Engagement in der Flüchtlingskrise«

In eigener Sache

Die KS EfBB wünscht ein frohes Fest

 
   
 

Das Programm »Europa für Bürgerinnen und Bürger«

Arbeitsprogramm 2017 verabschiedet

Die Europäische Kommission hat das Arbeitsprogramm für die Umsetzung des Programms »Europa für Bürgerinnen und Bürger« in 2017 verabschiedet. Die bereits bekannten Schwerpunktthemen bleiben wie angekündigt bestehen, die ausführlichen Erläuterungen zu den Themen sind teilweise durch neue Aspekte ergänzt worden.

Weitere Informationen

Aus ECAS wird EU-Login

Die Europäische Kommission hat ihren Authentifizierungsdienst, bei dem sich alle Antragsteller für »Europa für Bürgerinnen und Bürger« registrieren müssen, umgestaltet. Die Funktionsweise bleibt identisch, aber das Design und der Name sind neu: Der benutzerfreundliche Nachfolger von ECAS nennt sich EU Login.

Weitere Informationen

Die KS EfBB ist präsent:

Infoveranstaltung »EU-Förderung verstehen« - 23.1.2017, Berlin

Der Kulturförderpunkt Berlin veranstaltet einen Infotag zu Fördermöglichkeiten von bürgerschaftlichem Engagement und der Integration von Geflohenen. Kulturmanager sowie Akteure aus den Bereichen Kultur und Integration erhalten Einblicke in das EU-Programm »Europa für Bürgerinnen und Bürger« und den europäischen Asyl-, Migrations- und Integrationsfonds (AMIF). Frau Stefanie Ismaili-Rohleder, Mitarbeiterin der KS EfBB, stellt Inhalte und Fördermöglichkeiten des Bürgerschaftsprogramms sowie den Service der KS EfBB vor, Herr Bode von der EU-Fondsverwaltung präsentiert den AMIF.

Weitere Informationen

Antragswerkstatt »Sind wir auf dem richtigen Weg?« - 24.1.2017, Berlin

Das Seminar »Sind wir auf dem richtigen Weg?« richtet sich an Projektverantwortliche aus Organisationen, Kommunen und Einrichtungen, die einen Antrag zur Einreichfrist am 1.3.2017 bearbeiten. Voraussetzung für die Teilnahme ist, dass der Antragsteller über einen PIC verfügt und mit seiner Anmeldung zur Veranstaltung eine Projektskizze einreicht. Schwerpunkt des Seminars sind zentrale Aspekte der Projektkonzeption, die in dem Antrag überzeugend dargestellt werden müssen. Darüber hinaus bleibt viel Freiraum für offene Fragen.

Weitere Informationen

Wettbewerbe und Ausschreibungen

Europäischer Jugendkarlspreis 2017

Das Europäische Parlament und die Stiftung Internationaler Karlspreis zu Aachen verleihen den Jugendkarlspreis an Projekte, die sich mit der europäischen Integration befassen, zu einer besseren Verständigung in Europa und der Welt beitragen und praktische Beispiele für gemeinschaftliches Zusammenleben in Europa aufzeigen. Junge Menschen aus der EU können bis zum 30. Januar 2017 Projektvorschläge einreichen.

Weitere Informationen

Young European Professionals suchen neue Mitglieder

Young European Professionals (YEP) ist ein Zusammenschluss aus jungen Menschen zwischen 16 und 24 Jahren, die Gleichaltrigen aus Europa die EU und deren Politik vermitteln wollen. Das Netzwerk, das von der Bundeszentrale für politische Bildung, der Vertretung der Europäischen Kommission in Bonn sowie »edu:impact« betreut wird, sucht neue Mitglieder, die Interesse haben, sich als Multiplikatoren zu engagieren. Bewerbungen werden bis zum 30. Dezember 2016 entgegengenommen.

Weitere Informationen

Hinweise

Europäische Bürgerinitiative »More than education«

Das Ziel von »More than education - shaping active and responsible citizens« ist die Stärkung und Entwicklung der Demokratie durch entsprechende Bildungsmaßnahmen für die Bürgerinnen und Bürger Europas. Diese Europäische Bürgerinitiative wurde im Oktober diesen Jahres registriert und läuft noch bis zum 2. September 2017.

Weitere Informationen

Resolution des Europäischen Parlaments zu den Grundrechten

In der Entschließung über die Lage der Grundrechte vom 13. Dezember 2016 beschäftigt sich das Europäische Parlament insbesondere mit der Verletzung von Grundrechten in der EU im Jahr 2015, so zum Beispiel in den Bereichen Migration, Kinderschutz und Internetbedrohungen. Die Resolution fordert die Mitgliedstaaten auf, weder Angst und Hass gegenüber Migranten und Asylbewerbern zu schüren noch daraus politischen Nutzen zu ziehen.

Weitere Informationen

Termine

Tagung »Das Brexit-Referendum« - 3.-5.2.2017, Rehburg-Loccum

Bei der Tagung in der Evangelischen Akademie Loccum geht es um die Wahrnehmungen in Großbritannien vor der Entscheidung zum Brexit, ihre Berechtigung sowie die daraus zu ziehenden Lehren für die Europa-Politik. Darüber hinaus werden die vorherrschenden Themen, die auch Menschen in anderen Mitgliedstaaten der EU umtreiben, wie die EU-Binnenmigration, die Einflussmöglichkeiten der nationalstaatlichen Ebene und die Beitragszahlungen an die EU und deren Verwendung aufgegriffen und diskutiert.

Weitere Informationen

Publikationen

Radikalisierung und Inklusion in Städten

Das Städtenetzwerk EUROCITIES hat einen Bericht zum Umgang mit Radikalisierung in Städten herausgebracht. Unter dem Titel »City responses on preventing radicalisation and violent extremism: social inclusion as a tool?« werden Lösungsansätze der beteiligten Städte sowie Handlungsempfehlungen für die Integration von sozial benachteiligten Menschen präsentiert.

Weitere Informationen

»Kommunales Engagement in der Flüchtlingskrise«

Unter dem Titel »Kommunales Engagement in der Flüchtlingskrise« stellt die fünfte Ausgabe 2016 von »Europa kommunal«, der Mitgliederzeitschrift des Rates der Gemeinden und Regionen Europas (RGRE), beispielhaft Projekte vor, durch die der europäische und internationale Austausch von Kommunen zu Fragen der Migration und Integration gefördert wird.

Weitere Informationen

In eigener Sache

Die KS EfBB wünscht ein frohes Fest

Die KS EfBB ist in der Zeit vom 23.12.2016 bis zum 1.1.2017 nicht besetzt. Ab dem 2.1.2017 stehen wir Ihnen gerne wieder mit Rat und Tat zur Seite. Das Team der KS EfBB wünscht Ihnen auf diesem Wege frohe und besinnliche Weihnachtstage und alles Gute für das Jahr 2017!


 

Christine Wingert, Stefanie Ismaili und Marje Brütt

 
 

Kontaktstelle Deutschland »Europa für Bürgerinnen und Bürger« bei der Kulturpolitischen Gesellschaft e.V.
Weberstraße 59a, D-53113 Bonn, Tel.: 0228/201 67-21, E-Mail: info@kontaktstelle-efbb.de, Internet: www.kontaktstelle-efbb.de

 
 

Die Kontaktstelle Deutschland »Europa für Bürgerinnen und Bürger« bei der Kulturpolitischen Gesellschaft e.V. (KS EfBB) wird gefördert durch die Generaldirektion Migration, Inneres und Bürgerschaft der Europäischen Kommission aus dem Programm »Europa für Bürgerinnen und Bürger« sowie vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

Bundesministerium Familie EU

Falls Sie unseren Newsletter nicht mehr beziehen möchten, schicken Sie uns eine E-Mail mit dem Betreff: »Abmelden« an die folgende E-Mail-Adresse: info@kontaktstelle-efbb.de